Was muss ich beachten?

© Südliche Weinstrasse e.V. – Sabine Kress

Ein paar Tipps, um Tiere und Umwelt zu schützen:


Das Wichtigste: ein verantwortungsvoller Umgang mit der Feuerstelle! Bei akuter Waldbrandgefahr darf diese natürlich nicht genutzt werden.

  • Bitte vermeiden Sie übermäßigen Lärm, es danken Ihnen die Wildtiere und andere Erholungssuchende.
  • Bitte löschen Sie das Feuer bevor Sie weiterziehen und nehmen Sie Ihren Abfall wieder mit.
  • Fast 50 Prozent aller Wirbeltierarten sind in ihrem Bestand gefährdet. Stören Sie deshalb bitte die Tiere nicht an ihren Zuflucht- oder Brutstätten.

Was nehme ich mit?

  • Wanderkarten: Wir empfehlen eine topografische Wanderkarte im Maßstab 1:25000. Vom Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland Pfalz gibt es Karten für den kompletten Bereich der Naturparke Pfälzerwald und Soonwald.
  • GPS-Geräte verleihen einige der örtlichen Tourismusbüros.
  • Ersatzkleidung/Regenschutz nicht vergessen.
  • Schlafen: Zelt, Schlafsack, Isomatte, Biwacksack,...
  • Selbstverpflegung: Trinkflasche, Kocher samt Brennstoff und Proviant, Besteck/Geschirr, Feuerzeug, Taschenmesser, Töpfe und Kanister, Müllbeutel
  • Ausreichend Wasser mitnehmen: Direkt an den Trekkingplätzen gibt es kein Trinkwasser.
  • Notfall/Gesundheit: Persönliche Medikamente, Verbandzeug, Mückenschutz, Zeckenzange, Sonnenschutz, Handy, Notfallnummern und Ausweis.