Fachgerecht entsorgen

© Pixabay

Das gilt für alle im Büro verwendeten Geräte und Utensilien. Informieren Sie sich über entsprechende Sammelstellen in Ihrer Umgebung bei Ihrem örtlichen Entsorgungsbetrieb.  

  • Fördern Sie die Mülltrennung, indem Sie entsprechende Abfallboxen bereitstellen. Mittlerweile gibt es kaum noch Büros, in denen Altpapier nicht vom Restmüll getrennt wird. Aber es ist auch eine weitere Trennung möglich (Bio, Metall, Batterien, Druckerpatronen etc.).
  • Für Druckerpatronen/-kartuschen gibt es sinnvolle Möglichkeiten des Recyclings oder sogar der Wiederbefüllung. Dazu gibt es vom Handel bereits entsprechende Wertstoffboxen, die an zentralen Stellen aufgestellt werden können.
  • Bürogeräte (Computer, Drucker, Kopierer, Telekommunikationsgeräte etc.) sowie Büromöbel (Stühle, Schreibtische, Schränke) sollten möglichst lange nutzbar sein. Vorteile bieten Möbel und Geräte, die leicht reparierbar sind. Hierauf kann schon bei der Beschaffung geachtet werden. Müssen sie am Ende tatsächlich aussortiert werden, können sie über den Zweitmarkt (interne Tauschbörse oder soziale Einrichtungen) weitergegeben oder notfalls fachgerecht entsorgt werden.
  • Trinken Sie Ihren Kaffee auf dem Weg zur Arbeit oder im Büro der Umwelt zuliebe aus Mehrweg-becher. Sie verbrauchen deutlich weniger Ressourcen als Einwegbecher. 

Weitere Informationen:

Müll richtig entsorgen - Bundesregierung

Hinweise und Tipps zur Entsorgung von Büroabfällen - Abfallwirtschaftsbetrieb München

Alles rund um das Thema Abfallentsorgung in Rheinland-Pfalz - MUEEF