Gesund durch den Tag

Immer mehr Menschen sind mobil, wodurch die Verpflegung außer Haus immer wichtiger wird. Ob in Kita, Schule oder Beruf – regelmäßige Mahlzeiten in ruhiger Atmosphäre sind wichtig für die Gesundheit und für die Lern- und Leistungsfähigkeit. Dabei sollte die Bilanz an Nährstoffen und Energie stimmen.
Gerade bei den Kleinsten kommt es auf die richtige Ernährung an. Durch einseitige Ernährung nehmen
Übergewicht, Adipositas und ihre Begleitkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen zu.

Daneben entscheiden wir mit dem was und wie wir essen auch darüber, wie sehr wir Ressourcen, wie etwa Boden, Energie und Wasser, verbrauchen oder schützen. Hier kommt der Ernärhungsbildung eine wichtige Rolle zu, denn das Wissen über die Herstellung und Wege der Lebensmittel trägt zu einer nachhaltigen Wertschätzung unseres Essens bei. Auch Müll lässt sich bei der Außer-Haus-Verpflegung leicht vermeiden, z. B. durch Mehrweg-Behälter für den Pausen-Snack.

Dem Land ist daher die Ernährungsbildung von klein auf besonders wichtig. Im Rahmen der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ laufen derzeit mehr als 20 Projekte zur gesunden und ausgewogenen Ernährung. Dazu gehört auch die Initiative „Kita isst besser“, deren Ziel es ist, mit den Kita-Teams Maßnahmen zur Verbesserung von Verpflegungsangebot, Essatmosphäre, Ernährungsbildung und Ernährungspartnerschaft zu entwickeln und diese in den Organisationsstrukturen der Kitas fest zu verankern.

Weitere Informationen:

Rheinland-Pfalz isst besser

Vernertzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz

Ernährungsberatung Rheinland-Pfalz

Ernährungspyramide: Was esse ich? (Bundeszentrum für Ernährung)