Vielfalt schaffen

In letzter Zeit weisen Studien auf einen Rückgang von Insekten hin. Ihre Lebensräume werden kleiner – Pestizideinsätze in Landwirtschaft und Gärten und auch die dort zunehmenden Steingärten verringern ihr Nahrungsangebot. Dabei spielen Insekten eine wichtige Rolle in der Natur, sei es als bestäubende Insekten für die Fortpflanzung fast aller bei uns heimischen Blütenpflanzen oder als Nahrung für verschiedene Tiere, wie Igel oder Vögel. Auch helfen sie als „Nützlinge“ im Garten, z. B. durch:

  • Fraß von Schädlingen
  • Bestäubung von Blüten

Doch sie sind nicht nur nützliche, sondern auch faszinierende Tiere, die dem Garten eine lebendige Vielfalt schenken.

Rheinland-Pfalz hat mit der „Aktion Grün“ eine Grundlage für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenarten geschaffen. Durch Schaffung von Nahrungs- und Bruthabitaten für Bienen, Vögel und Schmetterling, wie zum Beispiel Brachflächen, einjährigen Blühstreifen neben Äckern oder Staudenmischpflanzungen wird die Artenvielfalt im Land erhöht. Jede Bürgerin und jeder Bürger kann durch eine geeignete Garten- oder Balkongestaltung die Aktion Grün unterstützen und Insekten einen Rückzugsort bieten, sei es durch die richtige Pflanzenauswahl oder andere gestalterische Elemente (Entsiegelung von Böden, Insektenhotels, Nisthilfen etc.).

Weitere Informationen:

Gartenakademie Rheinland-Pfalz

Hortipendium - Dieses Portal bietet einen Einstieg in die wichtigsten Themen aus dem Bereich Haus- Hobby- und Freizeitgarten.

Umwelttipp "Bienen schützen!" (August 2017)

Tipps des NABU Bundesverbands zum insektenfreundlichen Garten

Wildbienen schützen - Bestäubung sichern (BUND)

Bienen und Wildbienen in Rheinland-Pfalz (Stiftung Natur und Umwelt)