Landesprogramm

Umweltschutz im Alltag

Die Bereitschaft, etwas für die Umwelt zu tun, ist bei vielen Menschen hoch. Oft fehlt nur ein konkreter Tipp oder eine Information. Unser Landesprogramm „Umweltschutz im Alltag“ will mit alltagstauglichen Beispielen zeigen, wie Jeder und Jede schon mit Kleinigkeiten zum Umweltschutz beitragen kann.

Mehr erfahren

© Fotolia

Februar 2018

Gesund essen - auch zwischendurch

Eine gesunde Ernährung sorgt dafür, dass Körper und Geist leistungsfähig bleiben und sie trägt zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden bei. Doch gerade in Zeiten, in denen immer mehr Menschen ihre Zeit unterwegs oder in Einrichtungen verbringen, sei es in Kita, Schule oder im Job, kommt es auch auf eine gesunde und clevere Ernährung zwischendurch an.

Mehr erfahren

© Fotolia

Januar 2018

Streumittel - ohne Salz geht's auch

Bei Schneefall und Glatteis müssen im Winter die Gehwege schnell von Eis und Schnee befreit werden. Doch welche Streumittel können privat genutzt werden? Nicht ohne Grund ist in vielen Kommunen der private Einsatz von Streusalz verboten: Das „Salz“ greift Pflanzen und Tierpfoten an und führt zu Belastungen von Wasser und Böden. Nutzen Sie lieber abstumpfende Streumittel mit dem Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ und kehren Sie möglichst frühzeitig.

Mehr erfahren

© Landesforsten.rlp.de / Ingrid Lamour

Dezember 2017

Der nachhaltige Weihnachtsbaum

Etwa 1,4 Million Weihnachtsbäume stehen nach Schätzungen auch in diesem Jahr wieder in den rheinland-pfälzischen Weihnachtszimmern, wovon rund 80% der Bäume aus speziellen Plantagen aus dem In-und Ausland kommen - oft verbunden mit langen Transportwegen und hohem Düngemittel- und Pestizideinsatz. Doch es gibt Alternativen, wie zum Beispiel den regionalen Weihnachtsbaum vom örtlichen Forstamt oder die ersten FSC®-Öko-Weihnachtsbäume!

Mehr erfahren

Die aktuellen Umwelttipps

Themen-Archiv und Aktionen

Nach oben